Certqua AZAV

Fahrerlaubnisklassen von Moped bis Brummi:

  • Klassen A1; A2; A für Motorradfahrer
  • Klassen B; B17; B96; BE für Auto auch mit Anhängen
  • Klassen C; CE für die schweren LastKraftWagen auch mit Anhänger

Unsere Erklärungstexte stammen von www.kfz-auskunft.de

Führerschein Klasse AM (ab 16 Jahre)

Führerscheinklasse AM (Zusammenfassung der Fahrerlaubnisklasse S und M)
Das Mindestalter dieser neuen Klasse beträgt 16 Jahre und umfasst alle zwei- und dreirädrigen Kleinkrafträder sowie vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge von maximal 50 cm³ Hubraum und einer Motorleistung bei Elektromotoren von maximal 4 kW und einer mit der Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h.

[mehr]

Führerschein Klasse A1

Führerscheinklasse A1
Die Fahrerlaubnisverordnung erlaubt keine Sonderauflagen mehr für die Führerscheinklasse A1. Das bedeutet, das Verhältnis von Leistung/Gewicht darf 0,1 kW pro kg Gewicht des Motorrades nicht überschreiten, desweiteren bedeutet dies für 16- bis 17-Jährige die Aufhebung des Tempolimits von 80 km/h bei Leichtkrafträdern bis zu 125 cm3 Hubraum und einer Motorleistung von maximal 11 kW.
Besitzer der Fahrerlaubnis 3 und 4 (vor dem 01. April 1980) dürfen diese Klasse weiterhin fahren.

[mehr]

Führerschein Klasse A2

Führerschein Klasse A2 (ab 18 Jahre)
Führerscheinklasse A2 (ersetzt die Klasse A beschränkt) ist gültig für mittelschwere Krafträder bis 35 kW.

Der Motorradführerschein ist ab dem 18. Lebensjahr möglich. Seit 19.01.2013 dürfen Inhaber der bisherigen Klasse A beschränkt Leichtkrafträder der neuen Klasse A2 und nach Ablauf von zwei Jahren, Krafträder der Klasse A unbeschränkt fahren.

[mehr]

Führerschein Klasse A

Führerschein Klasse A (ab 20 / 24 Jahre)
Die Führerscheinklasse A ist gültig für schwere Krafträder. Mindestalter 20 Jahre für Krafträder bei mindestens zwei Jahren Vorbesitz der Fahrerlaubnisklasse A2 (für Aufstieg nur eine praktische Prüfung erforderlich), Mindestalter 21 Jahre für dreirädrige Krafträder über 15 kW, Mindestalter 24 Jahre für Krafträder bei Direkteinstieg.

[mehr]

Führerschein Klasse B

Führerschein Klasse B (ab 17 / 18 Jahre)
direkter Erwerb, Beinhaltet AM,L
ab 17 Jahre bei begleitetem Fahren
ab 18 Jahre
Keine Befristung der Besitzdauer

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Krafträder der Klassen AM, A, A1 und A2 – mit einer zulässigen Gesamtmasse bis max. 3.500 kg und zur Beförderung mit nicht mehr als acht Sitzplätzen, außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse bis. max. 750 kg oder mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt).

[mehr]

Führerschein Klasse BE

Führerschein Klasse BE (ab 17 / 18 Jahre)
nur mit Klasse B
ab 18 Jahre
Keine Befristung der Besitzdauer

Kombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger bestehen. Das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers darf mehr als 750 kg, jedoch maximal 3.500 kg betragen. Die Fahrzeugkombination darf maximal 7.000 kg betragen.

[mehr]

Führerschein Klasse C

Führerschein Klasse C

  • nur mit Vorbesitz Klasse B
  • Mindestalter 21 (18*) Jahre alt
  • Befristung auf 5 Jahre
    (danach ärztliche und augenärztliche Untersuchung für Verlängerung um 5 Jahre)
  • Kfz mit mehr als 3.500 kg, zur Beförderung von bis zu 8 Personen (+ Fahrer) + Anhänger bis 750 kg
    Einschluss: Klasse C1
  • (18*) mur bei Berufsausbildung

[mehr]

Führerschein Klasse CE

Führerschein Klasse CE

  • nur mit Vorbesitz Klasse C
  • Mindestalter 21 (18*) Jahre
  • Befristung auf 5 Jahre
    (danach ärztliche und augenärztliche Untersuchung für Verlängerung um 5 Jahre)
  • Kfz mit mehr als 3.500 kg, zur Beförderung von bis zu 8 Personen (+ Fahrer) + Anhänger über 750 kg
    Einschluss: Klasse C1E und BE so wie T
  • (18*) nur bei Berufsausbildung

[mehr]

© Bannerfoto Suttinger | Die Fahrschule mit Sicherheit